Willkommen beim Bilsbekblog

Willkommen beim Bilsbekblog

Ich schreibe zu euch aus der Vergangenheit. Wenn ihr das lest, dann …

Und jetzt denke ich gerade, ach verdammt. Geht ja gar nicht 🙂 Denn wenn, dann müsste ich ja zu euch aus der Zukunft schreiben. Und da meine Zeitmaschine, oder mein Flux-Kompensator oder so gerade defekt ist, sind Zeitreisen halt gerade nicht möglich.

Hier sitze ich also nun und schreibe den ersten Artikel für mein neues “Baby”, den Bilsbekblog. Schon vor einiger Zeit habe ich zusätzlich zu oaad ja einen Tumblr Blog, erreichbar unter sorcerer86.de eingerichtet. Dies lag in meinem Bedürfnis begründet, nicht nur ab und an als Zusatz zum Podcast über Technik Themen zu bloggen, sondern über alles mögliche. Also z.B. aktuelle Themen, “Reviews” von Filmen, sowas halt in der Art.
Wer nun allerdings schon mal einen Tumblr Blog sein eigen nannte, der weiß sicherlich, dass “richtiges” strukturiertes bloggen mit Tumblr nicht so wirklich gut möglich ist. Tumblr ist toll für schnelles bloggen von Zitaten, Youtube Videos, Bildern, etc. Aber gerade längere Artikel veröffentliche ich persönlich dann doch lieber innerhalb von WordPress. Was aber nicht heißt, dass ich direkt online in WordPress die Posts schreibe.
Bis vor einiger Zeit schrieb ich z.B. in Libre Office oder Pages, etc. Seid heute, den 04.07.2012 bin ich allerdings irgendwie Markdown verfallen 🙂 ; und deswegen entsteht auch dieser Artikel hier in Byword.
Und schon hätte ich mindestens ein Thema erwähnt, wo ich mir vorstellen könnte, ab dem Zeitpunkt wo ich den Bilsbekblog öffentlich mache, hier dann regelmäßig etwas darüber zu verbloggen.

Das soll es dann mit noch nicht einmal 400 Wörtern allerdings für den Anfang jetzt auch gewesen sein und ich sage noch einmal Willkommen beim Bilsbekblog 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.