Special Forces oder Diane Kruger alleine in Afghanistan

amazon.de Special Forces

Ich bin seid den Filmen mit Nicolas Cage definitiv ein Diane Kruger Fan, kein Zweifel.

Durch Zufall auf die DVD “Special Forces” gestoßen. Die erste Überraschung schon mal, kein US Film.

Diane Kruger spielt eine Journalistin, die in Afghanistan entführt wird, und eine französische Eingreiftruppe rettet sie.

Und dann gibt es natürlich Drama und auch Helden Pathos.

Klar, der Film ist aus der Sicht der Journalistin gemacht eigentlich. Aber die Chance mehr auch die Gräuel eines Krieges/Guerilla Krieges zu zeigen, dass wurde leider verpasst.

Ein paar Worte über Battleship

Moin Moin Ladys und Gentleman,

Die Schlacht beginnt und wer will, darf nun ein paar Worte über “Transformers für Arme” lesen.
Wovon ich spreche? Vom Spielfilm Battleship, den ich mir ausgeliehen über ATV2 angetan habe. Wobei angetan hart klingt, aber definitiv passt.
Was ich erwartet habe? Ist einfach zu beantworten. Einen Action Film, nicht mehr, nicht weniger. Kriegt man auch geboten, aber ist trotzdem nix.

Zwei amerikanische Brüder, einer bei der Navy, der andere ein Chaot. Der Chaot geht auch zur Navy, kriegt die hübsche Tochter des Flottenadmirals als Freundin. Dann Flottenmanöver, Aliens landen im Wasser, wollen Erde erobern.

Und nun wird man mit Effekten ala Transformers zugedröhnt und es gibt ein Bildfeuerwerk. Dazu eine schrecklich anzusehende Navy und Army Glorifizierung, dass man sich beinahe übergeben möchte teilweise.

Transformers war auch nur ein Action-Popcornkino-Film, aber er hatte Witz, mitreißende Schauspieler und einen tollen Soundtrack. Dies alles geht Battleship leider total ab, sodass man sich wahrhaft auf das Ende freut und das Geld zum Ausleihen bereut.