Eine aufregende und sehr nette Woche

Eine aufregende und sehr nette Woche

Das ist die Überschrift dieses Posts und sagt eigentlich schon alles ;). Angefangen hat es am 16. September und geendet hat die Woche heute für mich.

Was gab es denn? Es gab das Drostei Open Air, da dieses schöne Gebäude seinen 250 jährigen Geburtstag feiert. Herzlichen Glückwunsch dazu von mir :).

Wenn ihr auf den Link klickt, dann werdet ihr sehen, das einiges geboten wurde.


Angefangen hat es am 16. mit dem gospel!day 2017. Eine wirklich nette Veranstaltung. Und Gospel kann man (ich) sich doch immer wieder anschauen und anhören.


Ebenfalls am 16. gab es ein Konzert von Gitte Hænning. Ich hatte mir nicht so viel erwartet, wurde aber komplett positiv überrascht. Große Klasse.

Am 17. habe ich ausgesetzt mit dem Besuch.


Am 18. dann gab es den Frauensingkreis Hemdingen zu hören.

Natürlich gab es auch noch zahlreiche andere Auftritte, zum Beispiel auch einen Poetry Slam.


Und es gab auch Popchor Rhythm + Voices zu hören und ebenso:


– Jan Pape


– Petra & Friends


– Liedertafel Heidgraben, die mir sehr gut gefallen haben


– Just Now

oznor

– Forum Theater Pinneberg mit Ausschnitten aus dem neuen Bühnenprogramm

oznor

– Musical Company, die Auszüge aus verschiedenen Musicals gezeigt haben

oznor

– Und es endete gestern mit der Trombone Unit Hannover


Heute dann, also am 24. gab es in der Rathauspassage noch Rock ‘n Roll und Oldtimer 2017!.


Eine klasse Veranstaltung. Tolle Autos und wirklich tolle Musik.

Das wäre es nun eigentlich gewesen. Das Highlight habe ich mir aber bis zum Schluss aufgehoben. Highlight klingt vielleicht auch irgendwie blöd. Die gesamte Woche war toll, abwechslungsreich und einfach nett. Aber Pinneberg singt … .


Ja, Pinneberg singt war trotzdem ein wirkliches Highlight. Was für eine tolle Stimmung, tolle Band, mitreißend usw.

dav

Ihr seht und lest, ich bin begeistert. Und ich hätte wirklich gerne noch ein paar der zahlreichen Videos, die ich gedreht habe, mit eingebunden. Aber ihr wisst ja, YouTube und GEMA und so. Deswegen müsst ihr leider darauf verzichten. Noch einmal muss ich sagen: Danke. Danke an die Drostei und an alle, die an dieser tollen Woche beteiligt waren. Und wenn es es wieder Pinneberg singt gibt, dann kommt alle fleißig und macht eifrig mit. Mich wird man dort auf jeden Fall finden.

Günstiges aber nicht billiges iPhone – Meine Meinung

Was gehört zur Apple Welt dazu?

Die Antwort heißt Gerüchte, genau, Gerüchte.

Inzwischen vergeht einfach kein Jahr mehr ohne neue Apple Produkte, und eben auch nicht ohne Gerüchte.
Eines der Gerüchte, die schon länger kursieren und dieses Jahr natürlich auch, ist das Gerücht um ein iPhone, welches im Preis günstiger sein soll.

Ich möchte einfach mal den einen und anderen Gedanken zu dem Thema aufschreiben.
Ich glaube, es gibt da draußen ein Problem, besonders bei den sogenannten Apple Fanboys.
Es wird Günstig mit Billig gleichgesetzt. Wenn ich mir eines nicht vorstellen kann, ist es folgendes: meiner bescheidenen Meinung nach wird Apple nie ein billiges iPhone auf den Markt werfen.

Schauen wir uns doch mal den Markt an. Momentan kostet das aktuellste iPhone Modell, das iPhone 5, in der kleinsten Variante (16 GB) 679 €.
Das ist natürlich ein wirklich stolzer Preis, wenn man bedenkt, dass die 16 GB Variante des Nexus 4 349 € kostet, die 8 GB Variante sogar “nur” 299 €.
Dem werden die Fanboys jetzt entgegenwerfen, dass man doch aber nicht nur ein Smartphone, sondern ein gesamtes Ökosystem (Smartphone, Tablett, Sync, AppStore, Apple TV, etc.) kauft. Das stimmt natürlich auch. Ich möchte aber doch die These aufstellen, dass dem “normalen” Smartphone Benutzer das ganze ziemlich egal ist. Ein wenig Internet, eMail, etc. wird da eher wichtig sein. Nehmen wir an, es gibt diesen eben genannten Smartphone Besitzer. Und jetzt nehmen wir doch einfach mal an, wir nennen ihn John Doe.
Unser lieber John hat in seinem Bekanntenkreis Freunde, die sind sehr versessen auf feine Technik. Und die haben ein iPhone. Die sagen dann zu John “Kauf dir ein iPhone”.
Und John denkt sich, das iPhone ist ein schönes Gerät, der Touchscreen ist toll, etc. Aber Mr. Doe will nicht soviel Geld ausgeben. Und deswegen entscheidet er sich für das Nexus 4, welches ein echt feines Gerät ist.

Und jetzt springen wir zurück aus unserer Fantasiewelt. Nehmen wir an, Apple hätte ein neues günstigeres iPhone auf dem Markt oder meinetwegen auch ein leicht verbessertes iPhone 4S in günstig (kleinerer Prozessor, nicht Aluminium als Gehäuse, so was in der Art halt), da hätte John dann zugreifen können.

Was ich mit diesem…“Ja, ich gebe es zu. Der Artikel ist leicht verwirrend.”…Artikel sagen will, ist einfach folgendes. Ich vertrete einfach die Meinung, dass der Markt für ein günstiges aber, wie schon oben erwähnt, nicht billiges iPhone da ist.
Und Apple sollte da einsteigen und den anderen Herstellern die Butter vom Brot nehmen. 😉

Elementary

Eines vorweg,

Ich werde mich jetzt einfach mal unbeliebt machen. Denn ich finde Elementary deutlich besser als Sherlock.

In Elementary spielt auch “Sherlock Holmes” mit. Wieso ich den Namen in “” setze? Ganz einfach. Nur der Name erinnert an Sherlock Holmes, dass geht mir aber bei der anderen genannten Serie auch so.
Viel mehr erinnert der Sherlock aus Elementary an Monk.

Dann gibt es natürlich auch noch den, bzw. in diesem Fall gute alte, in diesem Fall nicht wirklich alte ;), Watson, die die Aufpasserin, oder “persönliche Kammerdienerin” (Zitat aus der Serie), für den ehemals Drogenabhängigen macht.

Bis jetzt bin ich schwer begeistert von der Serie. Sie sprüht vor Witz, Tempo und vor allen Dingen Charme und Sympathie für die Hauptdarsteller.