Summer Jazz 2012 Pinneberg

Moin Moin liebe Freunde,

Am Sonntag, also am 12.08.12 endete in Pinneberg der Summer Jazz 2012.

Ich persönlich muss ja schon sagen, dass ich dem, ich nenne es mal “richtigem” Jazz nicht so wirklich etwas abgewinnen kann. Vermischt man es aber mit Rock, Blues und so, dann bin ich keiner, der Nein sagt 🙂
Und wenn man dann auch noch die Möglichkeit hat, den tollen Tom Shaka (so spreche ich übrigens erst jetzt, vorher kannte ich ihn höchstens dem Namen nach) zu hören, dann muss man einfach hin.
Eventuell kommt ihr jetzt leider nicht drum herum, dass ich ein wenig weiter aushole. Ich mag eigentlich keine Massenveranstaltungen. Die meisten von euch werden jetzt wohl lächeln, wenn ich Massenveranstaltungen schon ab weniger als einhundert Menschen aufwärts definiere. Auf jeden Fall kam mir dann doch am Samstag der Gedanke, dass es mir bei der Hauptbühne auf dem Drosteiplatz eindeutig zu voll war. Was dazu kam, die Musik war mir zu extrem. Ich mag es einfach nicht, wenn jemand seine Musikinstrumente misshandelt. (Wieso zur Hölle muss man die Gitarrenseiten mit den Zähnen knabbern?)
Nun, wenn man schon mal beim Summer Jazz ist, dann will man natürlich nicht frustriert nach Hause, weil man nichts schönes gehört hat, was einem gefällt. Also ging die Suche weiter und man landet bei der kleinen Kreissparkasse Bühne beim Ratskeller. Und dort trat eben Tom Shaka auf. Es war eine total tolle Atmosphäre. Nicht zu viele Leute, große Anzahl wirkliche Fans, einfach eine schon persönlich zu nennende Stimmung. Tolle Show. Ihr merkt, ich bin immer noch schwer angetan 😉

Am Sonntag dann erneut Tom Shaka, dieses mal allerdings zusammen mit Boogielicious. Er alleine toll, die, dann insgesamt vier ebenso toll.
Aber was fehlte, nun, eindeutig die Stimmung der kleinen Bühne, das schöne, das angenehme, eben das persönliche.

Mag der eine jetzt verstehen, der andere nicht. Ist mir gleich 😉 , ist meine Meinung. Akzeptiert es oder nicht.
Anbei noch zwei Bilder, die öffentlich korrekt eingebunden werden 😉 , weil ich sie
* erstens das erste Mal mit eine FTP Programm direkt vom iPad hochgeladen habe
* und zweitens das erste Mal Blder mit Markdown einbinde

Tom Shaka
Tom Shaka
Tom Shaka 2
Tom Shaka 2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.