Günstiges aber nicht billiges iPhone – Meine Meinung

Was gehört zur Apple Welt dazu?

Die Antwort heißt Gerüchte, genau, Gerüchte.

Inzwischen vergeht einfach kein Jahr mehr ohne neue Apple Produkte, und eben auch nicht ohne Gerüchte.
Eines der Gerüchte, die schon länger kursieren und dieses Jahr natürlich auch, ist das Gerücht um ein iPhone, welches im Preis günstiger sein soll.

Ich möchte einfach mal den einen und anderen Gedanken zu dem Thema aufschreiben.
Ich glaube, es gibt da draußen ein Problem, besonders bei den sogenannten Apple Fanboys.
Es wird Günstig mit Billig gleichgesetzt. Wenn ich mir eines nicht vorstellen kann, ist es folgendes: meiner bescheidenen Meinung nach wird Apple nie ein billiges iPhone auf den Markt werfen.

Schauen wir uns doch mal den Markt an. Momentan kostet das aktuellste iPhone Modell, das iPhone 5, in der kleinsten Variante (16 GB) 679 €.
Das ist natürlich ein wirklich stolzer Preis, wenn man bedenkt, dass die 16 GB Variante des Nexus 4 349 € kostet, die 8 GB Variante sogar “nur” 299 €.
Dem werden die Fanboys jetzt entgegenwerfen, dass man doch aber nicht nur ein Smartphone, sondern ein gesamtes Ökosystem (Smartphone, Tablett, Sync, AppStore, Apple TV, etc.) kauft. Das stimmt natürlich auch. Ich möchte aber doch die These aufstellen, dass dem “normalen” Smartphone Benutzer das ganze ziemlich egal ist. Ein wenig Internet, eMail, etc. wird da eher wichtig sein. Nehmen wir an, es gibt diesen eben genannten Smartphone Besitzer. Und jetzt nehmen wir doch einfach mal an, wir nennen ihn John Doe.
Unser lieber John hat in seinem Bekanntenkreis Freunde, die sind sehr versessen auf feine Technik. Und die haben ein iPhone. Die sagen dann zu John “Kauf dir ein iPhone”.
Und John denkt sich, das iPhone ist ein schönes Gerät, der Touchscreen ist toll, etc. Aber Mr. Doe will nicht soviel Geld ausgeben. Und deswegen entscheidet er sich für das Nexus 4, welches ein echt feines Gerät ist.

Und jetzt springen wir zurück aus unserer Fantasiewelt. Nehmen wir an, Apple hätte ein neues günstigeres iPhone auf dem Markt oder meinetwegen auch ein leicht verbessertes iPhone 4S in günstig (kleinerer Prozessor, nicht Aluminium als Gehäuse, so was in der Art halt), da hätte John dann zugreifen können.

Was ich mit diesem…“Ja, ich gebe es zu. Der Artikel ist leicht verwirrend.”…Artikel sagen will, ist einfach folgendes. Ich vertrete einfach die Meinung, dass der Markt für ein günstiges aber, wie schon oben erwähnt, nicht billiges iPhone da ist.
Und Apple sollte da einsteigen und den anderen Herstellern die Butter vom Brot nehmen. 😉

Ein Gedanke zu „Günstiges aber nicht billiges iPhone – Meine Meinung“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.